RAZZMATTAZZ ® (sprich: Räsmatäs) ist wohl die Hard-Rock-Entdeckung der Clubszene. Erst 2011 gegründet, begeistern die Jungs mit ihrem Ass-Kickin´-Hardrock bereits das Publikum quer durch Süddeutschland. Ihr Sound, der irgendwo zwischen AC/DC, ZZTop und Accept liegt, lässt den Hardrock-Fan voll auf seine Kosten kommen. 

Für die einen sind sie der „einzig legitime Blind Guardian Nachfolger“ (Rock Hard 03/08), für die anderen die neuen Running Wild (Hammer 11/09), aber „auch wenn sich ORDEN OGAN selbst in der Tradition dieser Combos sehen, haben sie sogar noch viel mehr zu bieten!“ (Rock Hard 06/08). 

Dieser Schwarm, das ist das alltägliche, lähmende Treiben, aus dem es herauszustechen gilt. Among The Swarm ziehen für sich das Beste aus klassischen und modernen Metal-Spielarten.

WIZARD, der Inbegriff für Heavy Metal aus Deutschland. 2014 feierte die Band ihr 25 jähriges Jubiläum, 25 Jahre Metal, Konzerte und jede Menge Spass!

Mit zahlreichen Auftritten, weltweit und 10 Alben erspielte sich die Band in den letzten Jahren einen großen Namen in der Metal Szene. 

Aus King Lizzard wird Lizzard of Ozz

Frei nach John Cage haben Lizzard of Ozz zuletzt einfach nur das Stück 5.256.000’00 (Ten Years Silence) gespielt... 

Songs so schwarz wie die Nacht, Texte von bitterkalter Realität, dazu stahlharte Gitarren, erhabene Fanfaren und peitschende Schlagzeug-Grooves, die wie metallene Amboss-Schläge den Schädel malträtieren: Das Osnabrücker Quintett Nachtblut zelebriert ihren beinharten Dark Metal mit voller Wucht. 

Der Nachfolger ihres 2012er Albums DOGMA heißt CHIMONAS und zeigt ihren charismatischen Frontmann Askeroth als Mahner und Warner, als schlechtes Gewissen einer saturierten Wohlstandsgesellschaft, der Nachtblut den Spiegel vorhalten, um Missstände und Auswüchse anzuprangern. Ergo: Mittelfinger-Metal für die Unbeugsamen dieser Welt. 

Wir haben leider eine traurige Nachricht zu verkünden. Unser Headliner RAGE hat abgesagt! Die Band hat sich gestern aufgelöst.

 

Näheres dazu könnt ihr auf der Homepage von RAGE lesen: www.rage-on.de

Die Homepage ist nicht mehr online. Dafür ein link zu Facebook: Rage Facebookeintrag