In einer Zeit in der Freunde der härteren Musik schon fast alles gehört haben und junge Bands nicht selten der Kopie anderer Künstler beschuldigt werden, tut sich eine junge deutsche Band mit ihrem modernen Konzept hervor die nicht von „Klingt ja genau wie…!“-Kommentaren heimgesucht wird.

 

Wenn das Publikum die ohrwurmverdächtigen Refrains von Nyves lauthals mitsingt und selbst der müdeste Besucher sich zu Robins Shouts während des Break Downs kopfüber in den Moshpit stürzt, kann dies nur eins bedeuten: BREAK DOWN A VENUE sind im Haus!

Das attraktive female fronted Post-Hardcore Sextett aus Stuttgart wurde 2013 gegründet und besteht aus der schönen und begabten Sängerin Nyves, dem emotionsgeladenen Shouter Robin, den zwei griechischen und fernab ihrer Heimat gestrandeten Gitarrenbrüdern Constantin und Toni, einem einsiedlerischen Bassisten aus dem Schwarzwald namens Mark und dem blonden Wunderkind und Schlagzeuger Dennis. Mit diesem bunten Team aus leidenschaftlichen Musikern sorgen sie für einen einzigartigen Sound, den viele Veteranen wie auch junge Fans der Szene seit langem vermisst haben.

Anfang des Jahres 2015 war die Band bei Cubeaudio Studios, dessen Besitzer Markus Gumball für seine Zusammenarbeit mit den Guano Apes bereits eine goldene Schallplatte erhalten hat. Hier wurde ihre erste Debüt EP produziert, die im Juli 2015 das Licht der Welt erblickte. Parallel hierzu entstand auch ihr erstes Musikvideo „No Roses For A Life Lost“, das kurz nach seiner Veröffentlichung bereits großes Aufsehen um die junge Band aus Süddeutschland erregte.

Nachdem die lokalen Clubs und Venues erfolgreich und mit überragendem Feedback bespielt wurden, beginnen die Stuttgarter nun ihre Kreise weiter zu ziehen und deutschlandweit ihre Fans zum ausrasten zu bringen.
Trefft BREAK DOWN A VENUE auf ihrer nächsten Show in der Nähe eurer Heimatstadt. Sie freuen sich darauf euch kennen zu lernen!