Es klingt wie ein Märchen, aber die Band Conclusion Of An Age hat ihren Ursprung durch viele Zufälle gefunden. Alles begann 2008, als der Gitarrist Michael zu seinem 11. Geburtstag eine Guitar Hero Wii (Metallica Edition) geschenkt bekam. Sein Bruder Julian und Kevin gingen zu diesem Zeitpunkt in die selbe Klasse kannten sich jedoch noch nicht.

Doch als sie gezwungenermaßen im Chemieunterricht nebeneinandersaßen entdeckten sie die gemeinsame Leidenschaft für Metal und verabredeten sich zum Guitar Hero spielen. Nach zahlreichen Stunden Guitar Hero und endlosen Battels, bekamen Julian und Michael Weihnachten 2009 ihre erste gemeinsame „echte“ Gitarre. So v wurde die Wii schnell uninteressant und man konzentrierte sich auf das üben von richtiger E-Gitarre.
Ein paar Jahre später. Durch viel Üben war man jetzt bereit die zuvor auf Guitar Hero gespielten Songs auf echter Gitarre zu spielen und begann aus Spaß ein paar Covers mit Kevin zusammen zu spielen.
Beim Abiturkonzert 2013 beschlossen Kevin, Michael und Julian „Master of Puppets“ zu performen. Nach einem Schlagzeuger mussten sie nicht lange suchen, Philip hatte sofort Lust auf den Auftritt. So begann man das erste Mal wirklich zusammen zu Proben. Nach diesem Auftritt begann auch das erste Songwriting, da man schnell merkte, dass es mehr sein sollte als „nur“ zu covern. Mitte 2014 wirklich beschlossen die vier Musiker dann, eine Band zu werden und nahmen zwei Demotracks in einem Amateurstudio in Erlangen auf. Sogleich kam der erste Auftritt mit eigenen Songs (aber ohne Bassist), in Nürnberg im Quibble wo sie Timon (bei dem sie ihr Debutalbum aufnahmen) kennen lernten und feststellten, dass Micha die Musik gefällt. Sie wussten das er seit hervorragend Konzertgitarre spielte und so riefen sie ihn an, und Micha war sofort begeistert und der Umstieg von Konzertgitarre auf Bass gelang ihm mit seiner großen Einsatzbereitschaft und vielen Übungsstunden schnell.