Metalcore vom Feinsten!! The Taste of Chaos aus EbersbachEigentlich spielen Ben, To und Simon bis heute in einer normalen Metalband. Melodische Riffs, Cleangesang; schlicht den klassischen Metal. Doch heimlich mögen sie auch den härteren Shit. Und so begab sich im Herbst 2014, dass bei einer Probe, bei der To und Ben bereits an ihren Instrumenten rumtobten, als Simon die Proberaumtür öffnete, seine Jacke auf die Couch pfefferte, sich ein Mikrofon schnappte und wild drauf los brüllte: Es war der Klopper!

Man scherzte noch mit Lachtränen in den Augen darüber, dass man vielleicht, irgendwann vielleicht einmal, ein kleines Nebenprojekt starten werde … Vier Monate später traf sich die heutige Vollbesetzung des „Nebenprojekts“ wöchentlich zur Probe. Und von da an entwickelte sich The Taste of Chaos zu einer waschechten Band.
Die Musik selbst ist dem Metalcore zuzuordnen, mit viel Einfluss von Bands wie Lamb of God, Killswitch Engaged oder Bleed from Within.
Allerdings ohne den Zwang alles für den Erfolg zu tun. Die Mitglieder machen schon viel zu lange Musik um sich darauf etwas einzubilden oder gar von großer Bekanntheit zu Träumen. Gestandene, berufstätige und Familienväter, die ihrem kindlichen Drang nach Spaß einfach freien Lauf lassen. Und das spiegelt sich vor allem bei der Live Performance wider: Kein Skript, keine gekünstelten Pointen. Echtes und aufrichtiges Entertainment ohne Filter oder Effekte; die Seifenblasenmaschine zählt nicht!
The Taste of Chaos steht für das, was die letzten Jahre - im Zuge vieler ökonomisch Getriebenen - immer mehr verloren gegangen ist: Mit Leidenschaft dem Zuhörer ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern; dem Publikum einfach das zu bieten, für was es zu einem Konzert gekommen sind: Um Spaß zu haben.
www.thetasteofchaos.de