Bläckwood am Start auf dem metalacker

Im September 2017 kam die Gründung von Bläckwood zu stande. Angefangen hat es an der Fasnacht 2017 mit einem gemeinsamen Auftritt. Der Auftritt kam sehr gut an und machte Lust auf mehr. Nach öfterem Treffen lernten wir uns näher kennen und es hamonierte sehr gut. Die vier Mitglieder Valentin Balkau (Gitarre), Lukas Förnbacher (Gitarre) und Marvin Kunz (Schlagzeug) und Daniel Klausmann ( Bass) gründeten dann im September 2017 die Band unter dem Namen Bläckwood.

Metalcore vom Feinsten!! The Taste of Chaos aus EbersbachEigentlich spielen Ben, To und Simon bis heute in einer normalen Metalband. Melodische Riffs, Cleangesang; schlicht den klassischen Metal. Doch heimlich mögen sie auch den härteren Shit. Und so begab sich im Herbst 2014, dass bei einer Probe, bei der To und Ben bereits an ihren Instrumenten rumtobten, als Simon die Proberaumtür öffnete, seine Jacke auf die Couch pfefferte, sich ein Mikrofon schnappte und wild drauf los brüllte: Es war der Klopper!

Die Death Metal-Band Necrotted aus Abtsgmünd dieses Jahr bei uns! 🤘🤘🤘

 

Die süddeutsche Death Metal-Truppe Necrotted überzeugt mit einer brutalen Mischung: Mitreißende Gitarrenriffs und schmetternde Blast Beats treffen auf stampfende Slam-Parts und eingängige Refrains, die durch tiefen, gutturalen Gesang zur Geltung gebracht werden. Über die Jahre hinweg haben sich die sechs Jungs zu einem schonungslosen Garanten für heftigen und extremen Death Metal entwickelt. Die Band kommt aus Abtsgmünd (Baden-Württemberg). Sie wurde Anfang des Jahres 2008 von Frontmann Fabian Fink und Ex-Gitarrist Tobias Sturm gegründet. Markus Braun (Schlagzeug), Philipp Fink (Gitarre), Johannes Wolf (Gitarre), Koray Saglam (Bass) und Pavlos Chatzistavridis (Gesang) vervollständigten nach und nach die heutige Besetzung.

Die Band VEX

 
"Es waren einmal vier Jungs aus dem idyllischem Schwarzwald. Sie musizierten schon viele Jahre und...HALT!!" Bei VEX ist sicher Nichts wie im Märchen! Keine Klischees sondern Abwechslung! Erst Breakdowns und dann auf einmal zurück in die 70er Jahre? Ja das machen die Jungs! Ein stilvolles Geballer aus Rock, Hardcore und Metal, das ist "GROOVECORE"! Du hast noch nie von "Groovecore" gehört? Nein? Dann liegt es wohl daran, dass die Jungs wirklich einzigartig sind.  
 
Bild: von links nach rechts: Andreas Faber (Bass, Backvocals) , Andreas Prinzbach (Gitarre, Backvocals) , Sebastian Maier (Drums), Andre Schondelmaier (Gitarre, Leadvocals)
 
Urheber des Bildes: Isabelle Bapte 

Wild geht's weiter mit electro Deathcore von GROOVENOM aus Dresden

WIR MÜSSEN REDEN!

GROOVENOM erschaffen mit ihrem einzigartigem Sound die perfekte Symbiose aus Metal, Industrial, Synthwave und Hardcore! Eindringliche, emotionale Vocals, brachiales Riffing, grooviges Drumming und intensive Liveshows sind das Markenzeichen der 4 Dresdner, welche sich bereits im Vorprogramm von Combichrist, Callejon, The Browning, Cypecore und Ektomorf einen Namen gemacht haben.