banner_01.jpg

FAQ

Wann erfolgt der Einlass und wann spielt die erste Band auf dem metalacker?

Einlass am Freitag ist um 17.00 Uhr, Beginn um 18.00 Uhr! Einlass auf das Gelände am Samstag ist um 15.00 Uhr, Beginn um 15.30 Uhr! Der Frühschoppen findet auf dem Camping-Areal statt.

Wann und wie erfahre ich die Spielzeiten der Bands?

> Line Up

Bahnhof

Der nächste Bahnhof St. Georgen im Schwarzwald ist ca. 15 Kilometer entfernt (Taxi oder Anfrage über Homepage nach Alternativen), bzw. Bahnhof Hornberg welcher auch etwa 15km entfernt ist.

Grillen und offenes Feuer

Grillen und offenes Feuer sind generell verboten!

Wo erhalte ich mein Festivalarmband?

An der Tageskasse nach Vorlage und Entwertung eines gültigen Festivaltickets.

Gibt es Tagestickets?

Ja, solange das metalacker Festival über die Homepage nicht als ausverkauft gemeldet ist. Tagestickets gibt es ausschließlich an der Tageskasse, über denVorverkauf ist ein Bezug der Tagestickets nicht möglich!

Gibt es Festivaltickets an der Tageskasse?

Ja, solange das metalacker Festival nicht ausverkauft ist. Der Ticketpreis wird vermutlich teurer sein als im Vorverkauf!

Kann ich mein Festivalticket zurückgeben?

Ja, die Rückgabe ist aber NUR an der Tageskasse möglich! (Somit ist bei Ausfall oder Krankheit eines Mitreisenden eine Möglichkeit geschaffen)!

Was mache ich wenn mein Ticket eingerissen ist?

Entspannt bleiben, solange Abriss und gültige Karte vorgelegt wird, ist der Einlass gewährt!

Dürfen Getränke aufs Festival-Gelände mitgenommen werden?

NEIN! Sämtliche Behältnisse wie Gläser, Dosen, Kanister, Plastikbehälter und Flaschen sind verboten und werden am Eingang aus Sicherheitsgründen abgenommen.

Darf ich mein Getränk (vom Festivalgelände) mit nach Hause nehmen?

Ja, kein Problem!

Festivalgelände

Das Festivalgelände mit OpenAir Bühne befindet sich in freier Natur in einer Waldlichtung. Das Gelände (außer den Zufahrtswegen) ist nicht befestigt und erfordert generell  gutes Schuhwerk. Durch einen Naturhang im Gelände ist von fast überall aus gute Bühnensicht!

Das Mitbringen von Speisen, Schlaggegenständen, Campingequipment, Videokameras, sonstige spezielle Aufzeichnungsgeräte, Waffen jeglicher Art, Feuerwerkskörper, Killer - und Spitznieten ist nicht gestattet, ebenso Tiere sind nicht gestattet!!!

Frühstück

Ein gutes, reichliches Frühstück (auch in flüssiger Form) wird für einen geringen Unkostenbeitrag am Samstag und Sonntag des Festivals angeboten.

Fundsachen und Verlustmeldungen

Tageskasse oder über "Kontakt" auf der Homepage

Handel

Handel jeglicher Art ist ohne Zustimmung des Veranstalters auf dem gesamten Gelände verboten!

Jugendschutz

Kinder und Jugendliche (bis 16 Jahren) ohne erziehungsbeauftragte Person haben, laut JuSchG § 5, keinen Zutritt bei Veranstaltungen. Jugendliche (ab 16 Jahre) ohne erziehungsbeauftragte Person haben bis 24:00 Uhr Zutritt zur Veranstaltung. Es gibt allerdings die Ausnahme, dass ihr mit einer schriftlichen Erlaubnis eines Erziehungsbeauftragten und dessen Ausweiskopie an der Veranstaltung teilnehmen könnt. Führt dieses Schriftstück ständig mit euch und zeigt es auf Verlangen den Security-Mitarbeitern vor. Die Zeiten, in denen ihr euch auf dem Festivalgelände aufhalten könnt, erhöhen sich dann wie folgt: bis 16 Jahre bis 24:00 Uhr / ab 16 Jahre bis euer Erziehungsbeauftragter euch den Aufenthalt untersagt.

> Vollmachtsformular

Der Ausschank von alkoholischen Getränken an Kinder und Jugendliche unterliegt dem JuSchG § 9.

In Begleitung von Erziehungsberechtigten haben Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr freien Zutritt. Das heißt, wer 12 ist, muss bezahlen.

Parkplatz und Zeltmöglichkeiten

Parkplätze sind genügend vorhanden. Auch für Tagesbesucher. Evtl. muss ein kleiner Fußmarsch von ca. 10 Minuten in Kauf genommen werden. Parken und Camping ist aufgrund behördlicher Auflagen getrennt!

Oberhalb des Festivalgeländes wird eine Fläche für Übernachtungsmöglichkeiten in Zelten oder Campingfahrzeugen separat zur Verfügung gestellt! Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass eine Haftung seitens des Veranstalters für jegliche Art von Beschädigungen nicht erfolgen wird!

Sanitäre Anlagen

Auf und außerhalb des Geländes wird es genügend mobile Toiletten geben.

Eine Duschmöglichkeit vor Ort besteht nicht. Nach 20 Minuten Fußmarsch erreicht man das örtliche Terrassenfreibad mit Duschstellen, Toiletten, Verkaufsstand, ...! (www.stadtwerke-schramberg.de/freibad)

Im Campingbereich stehen Frischwasser-Tanks zur Selbstbedienung bereit.

Sanitätsdienst

Während der Veranstaltung wird an beiden Tagen das Deutsche Rote Kreuz mit Zelt und mobilen Teams zur Verfügung stehen.

Besucher mit Behinderung

Schwerbehinderte Besucher mit Ausweis, die aufgrund Notwendigkeit auf eine Begleitperson angewiesen sind, bekommen für ihre Begleitperson ein Freiticket vor Ort.
Wichtig ist, dass der behinderte Besucher über eine gültige Eintrittskarte, sowie den entsprechenden Schwerbehindertenausweis verfügt.

!!!Da das Gelände etwas unwegsam ist, bitte im Vorfeld Kontakt mit dem Veranstalter aufnehmen!!!

Sicherheit

Beim metalacker Festival sind Security Einsatzkräfte im Dienst. Sie werden unterstützend für einen reibungslosen Festablauf sorgen.

Deren Anweisungen ist folge zu leisten.

Übernachtungsmöglichkeiten in Tennenbronn und Umgebung

> Schramberg Tourismus

Taxistation

Es befindet sich eine Taxi-Station direkt in Eingangsnähe

Zigaretten

Auf dem Gelände werden, solange der Vorrat reicht, Zigaretten im Direktverkauf angeboten.

Campingregeln

  • Unser Zelt- und Campingareal ist ab Freitag Mittag 12.00 Uhr offiziell geöffnet. Die Abreise sollte bis spätestens am Sonntag nach dem Festival bis 12.00 Uhr erfolgt sein. Tickets für den Campingplatz können vor Ort noch solange bezogen werden, bis zu dessen Ausverkauf.
  • Das Zelt- und Campingareal ist nur für Festivalbesucher mit gültigem Ticket und befindet sich direkt beim Festivaleingang.
  • Dixies sind in ausreichender Anzahl zur gebührenfreien Nutzung vorhanden. Bitte verlasst diese so wie Ihr sie gerne vorfinden würdet.
    > siehe Sanitäre Anlagen
  • Offenes Feuer ist strikt verboten. Bitte lasst daher Eure Grillschalen, Kohlegrills,… zu Hause! Es können lediglich kleine Camping-Gaskocher geduldet werden!
  • Bitte unterlasst das Graben von Löchern, für was auch immer diese sein oder dienen sollen ;-)
  • Der Verkauf von Waren einschließlich Lebens- und Genussmitteln aller Art ist auf dem Campingplatz strikt untersagt.
  • Der Betrieb von Geräten (auch Notstromaggregate) zur Musikwiedergabe, ist in der Zeit zwischen 01.30 Uhr und 8.00 Uhr deutlich einzudämmen um andere Festivalbesucher in ihrer Nachtruhe nicht zu stören. Bei Zuwiderhandlung kann ein Verweis vom Campinggelände erfolgen.
  • Die Benutzung des Campingplatzes geschieht auf eigene Gefahr. Der Veranstalter haftet nicht für Schäden, die durch andere Fahrzeuge, andere Besucher oder sonstige Dritte entstehen.
  • Der Campingplatz ist sauber zu verlassen. Müllsäcke werden bei Zufahrt zum Zelt- und Campingareal kostenfrei verteilt. Bitte haltet unser Areal und unsere Umwelt sauber und verwendet für die Müllentsorgung die dafür vorhandenen Müllstationen/Container! Bei Zuwiderhandlung wird die Müllentsorgung den entsprechenden Verursachern in Rechnung gestellt! Auf ein Müllpfand wird verzichtet, wir sind überzeugt, dass wir uns auf Euch verlassen können \,,/.
  • Der Campingplatz ist nach der Benutzung in seinem ursprünglichen Zustand zu verlassen; Beschädigungen sind durch den Mieter oder auf dessen Kosten zu beseitigen. Kommt der Verursacher seiner Pflicht nicht nach, so kann der Veranstalter die Schäden auf Kosten des Verursachers beheben oder durch Dritte auf Kosten des Verursachers beseitigen lassen.
  • Bei Zuwiderhandlungen kann ein Verweis vom Campinggelände erfolgen.


Den Anweisungen des Veranstalters, dessen Personals und der Security Einsatzkräfte ist stets Folge zu leisten.

Konsum-Wert-Karten

Auf dem Gelände erhaltet Ihr Konsum-Wert-Karten zu je 10 Euro das Stück.
Nicht eingelöste Beträge auf der Karte werden selbstverständlich rückerstattet. Mit Verlassen des Geländes am Sonntag um 03.00 Uhr verliert die Karte ihre Gültigkeit. Diese ist nicht ins Folgejahr übertragbar!